Donnerstag, 30. Oktober 2014

Regensburg Dom

Regensburg, Ratisbona, eine alte Römerstadt (Regina Castra), der man das bis heute anmerkt, einst Sitz des Ständigen Reichstages, architektonisch vor allem gotisch-mittelalterlich geprägt (auch bei den Profanbauten), was in Bayern bemerkenswert ist. Die Stadt ist eine Reise wert!






Der Dom St. Peter ist von edler Gotik: ein erhabener Bau, der mit den französischen Kathedralen locker mithält. Die Fenster sind großenteils aus dem Mittelalter erhalten.





Ein König reitet auf einem Bären.




Ein anderer (sein Nachbar tuts auch) auf einem Löwen.




Südliches Westportal-Tympanon:




Verkündigung am Hauptportal:




Heimsuchung ebenda:




Trumeaupfeiler am Hauptportal.






Hauptportal.




Nördliches Westportal, Tympanon: Die Gabe des Gesetzes an Mose.
















Taufbecken.






Erzengel Gabriel am Vierungspfeiler (Verkündigungsszene - gegenüber steht Maria)











Weiter zum Niedermünster.

Keine Kommentare: