Dienstag, 8. September 2015

Urschalling

Am Westhang des Chiemseetales steht im Dörfchen Urschalling die ehemalige Burgkapelle St. Jakobus aus dem 13. Jahrhundert, die mit romanischen und gotischen Fresken geziert ist.











Im Chorgewölbe befindet sich eine bemerkenswerte Dreifaltigkeitsdarstellung: Gleichzeitig ein und doch drei Wesen, deren mittleres, der Heilige Geist, als Frau gemalt ist:



Ein ungerecht Erhängter, der nach der Legenda Aurea vom Heiligen Jakobus vor dem Tod bewahrt wurde:



Dieser "Eierkocher" ist eine Lampe: Die Kuhlen wurden mit Öl befüllt, das an Dochten verbrannte.



Keine Kommentare: