Sonntag, 29. Juli 2018

Augsburg - St. Peter am Perlach und Basilika St. Ulrich und Afra

Auf der Urlaubsrückfahrt hat mir der Heilige Geist über den Navigator eingegeben, über Augsburg zu fahren. Das war ein guter Wink vom Himmel.

Zunächst besuchte ich die im Kern romanische Kirche St. Peter am Perlach neben dem Rathaus.








Hier befindet sich das Bild "Maria Knotenlöserin", das sich hoher Beliebtheit erfreut:





Der Salvator in St. Peter am Perlach, 1200, Terracotta.



Ich ging (vermutlich über den Cardo der alten Römerstadt) zur Basilika.




Man trifft zunächst auf die lutherische St. Ulrichskirche (!), ein Predigthaus von 1457, umgebaut 1709. bemerkenswert ist die Anordung von Altar, Kanzel und Gestühl: Das Volk schaut bei der Predigt nach Westen, wo die Sonne untergeht.






Dann aber: die Basilika St. Ulrich und Afra. Was für ein Bau!










Der Ulrichsaltar





Der Afra-Altar







Das Grab des heiligen Ulrich in der Krypta



Die Simpertkapelle





Das "liturgsche Zentrum"...





Die Fuggers sind noch im Geschäft.




Am andern Ende des "Cardo" liegt der Dom des heiligen Ulrich, Mariä Heimsuchung. Ihn besuche ich das nächste mal.



Zurück zu Wieder am Chiemsee.

Keine Kommentare: