Samstag, 28. September 2013

Soleto Santo Stefano

Nach Soleto zu fahren lohnt sich allein wegen der 6x3 Meter im Grundriß messenden Kirche Sankt Stephanus mit Fresken in der griechischen Tradition aus dem 14./15. Jahrhundert. Die Stadt gehört bis heute zur griechischen Sprachinsel.

Man muß in ein gegenüberliegendes städtisches Amt gehen, damit jemand die Kirche aufschließt, was bereitwillig geschieht. Trinkgeld wird übrigens entschieden abgelehnt. 


Soleto, Santo Stefano

Soleto, Santo Stefano

Soleto, Santo Stefano

Soleto, Santo Stefano

Soleto, Santo Stefano

Soleto, Santo Stefano

Soleto, Santo Stefano
(Man beachte die drei Steine auf dem heiligen Stephanus)

Soleto, Santo Stefano, Altarbild
Gut als Primizbild geeignet, gell?
Weiter nach NARDÒ

Zurück zu APULIEN AZZURRO

Keine Kommentare: